ENTWÄSSERUNG UND KULTIVIERUNG

 

Entwässerung, Kultivierung, Torfabbau und Wiedervernässung sind die Schritte, die das Kehdinger Moor durchläuft. Diese erfahren wir auf der Begehung der Flächen des Torfwerkes Euflor Humuswerke im Aschhorner Moor.


Wollgras, Sonnentau, Glockenheide und auch die Birke sind die bekannten Pflanzen, die mit dem Moor in Verbindung gebracht werden. Die wichtigste aber ist das Torfmoos, eher unscheinbar, denn sie bildet den Torf und damit den Lebensraum Hochmoor. Diese Pflanzen und im Mai eine artenreiche und laute Vogelwelt begleiten uns auf unseren Rundweg.

 

Ausführliche Details finden Sie hier:

Torfmoose und Kieselalgen 23.01.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.5 KB

29.Mai 2018

19:30 - 21:30 Uhr

KOSTEN :5 EUR

ohne Anmeldung

 

Parkplatz
EUFLOR-Werk
Drochtersen-Aschhorn

 

 

Referent:

GEORG RAMM

Biologe