GANZ OHNE TABLETTE UND OPERATION

 

Was ist Liebscher & Bracht Schmerztherapie?
Die Therapie dient der Behandlung von Schmerzen ganz ohne Medikamente oder Operationen und basiert auf der Annahme, dass über 90% aller Schmerzen von unserem Gehirn auf Grund von muskulärfaszialen Ungleichgewichten „geschaltet" werden.
Auf diese Weise soll der Körper vor Arthrose, Bandscheibenvorfällen und anderen Schädigungen geschützt werden. Durch die Liebscher & Bracht Therapie wird diesem schmerzverursachenden Mechanismus mit Osteopressur und den Faszien-Engpassdehnungen effektiv entgegengewirkt.


Wie ist der Ablauf einer Behandlung?
Im ersten Schritt erfolgt die Anamnese, in der die Beschwerden genauestens untersucht werden. Dabei zeigt sich, ob Sie zu den 90% der Schmerzpatienten gehören, die mit der Liebscher & Bracht Schmerztherapie erfolgreich behandelt werden können.
Im Anschluss wird die Osteopressur durchgeführt, wobei durch Druckausübung auf spezielle Knochen-Rezeptoren der Alarm-Schmerz gelöscht wird. Mit dem abschließenden Erlernen der individuellen Engpassdehnungen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Übungen auch zu Hause durchzuführen, um zu einer dauerhaften Schmerzfreiheit zu gelangen.


Wie lange dauert eine Therapie?
Eine abgeschlossene Behandlung  umfasst drei Sitzungen a` 60- 90 Minuten. Dabei ist die regelmäßige Durchführung der Engpassdehnungen Voraussetzung.
Hat die Behandlung dauerhafte Wirksamkeit?
Dafür ist wichtig, dass die einseitigen Bewegungsmuster, die zu den Schmerzen geführt haben, konsequent geändert werden. Ansonsten bauen sich die entsprechenden Bewegungsprogramme im Gehirn und die strukturbedrohenden muskulärfaszialen Überspannungen wieder auf, sodass der Alarmschmerz erneut gesendet wird.
Weil der moderne Alltag vieler Menschen jedoch einseitige Bewegungsmuster fördert und eine konsequente Änderung dieser Routinen selten zulässt, hat Liebscher & Bracht verschiedene Übungen entwickelt, die den muskulär-faszialen Verkürzungen gezielt entgegenwirken. Um die Schmerzfreiheit dauerhaft zu ermöglichen, ist eine konsequente Anwendung der Übungen erforderlich – parallel zur Osteopressur.


Werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen?
Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist keine gesetzliche Kassenleistung.
Die Kosten sind von der privaten Krankenversicherung oder von den Patienten selbst zu tragen. 


Genaue Information erhalten Sie hier:

Naturheilpraxis
Britta Schröder-Buttkewitz
Am Sportplatz 11
21706 Drochtersen
Telefon: 04143 / 99 99 74
info@heilpraxis-buttkewitz.de
www.heilpraxis-buttkewitz.de

Benötigen Sie weitere Informationen? Dann treten Sie in Kontakt mit uns.

KONTAKT AUFNEHMEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.